0:00

Laura Ludwig & Kira Walkenhorst: Gemeinsam unschlagbar

Veröffentlicht am 07/04/2017

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst wurden 2013 ein Team und waren von Anfang an auf einer Wellenlänge. Beide vereinte der Traum von einer Olympischen Goldmedaille. Aber ihr Schicksal nahm eine unglückliche Wendung, als Kira an Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankte – einer Virusinfektion, die sie monatelang außer Gefecht setzte. 
 
Laura blieb an Kiras Seite – selbst als Rio 2016 näher rückte und es unklar war, ob sie zusammen teilnehmen könnten, stand sie hinter ihr. Sie selbst hatte früher aufgrund eines Schlaganfalls kürzer treten müssen und kannte Kiras Situation sehr gut. 
 
Mit Lauras Unterstützung hielt Kira tapfer durch und überstand auch eine anschließende Knieverletzung. Das Duo kämpfte weiter, bis ins Olympische Finale in Rio, wo schließlich ihr Traum wahr wurde – sie schlugen die Gastgeber aus Brasilien bei deren Heimspiel an der Copacabana und gewannen Gold.





Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie fortfahren, unsere Website zu nutzen, ohne die Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren